Menu
Menü
X

Synodentagung und Fanjubel

In Eintracht zusammen: Fußball stellt Frankfurt auf den Kopf

Es ist in sensationeller Triumph: Eintracht Frankfurt hat das Europacup-Finale gewonnen. Nicht nur Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung hielt die Luft an.

Eintracht-Jubel EKHN/Eckert

Festliche Einführungen in der Kreisstadt

Vorstand der evangelischen Dekanatssynode in Amt und Würden

„Dass das Lied der Hoffnung nicht verstummt“ ist nach Worten des Starkenburger Propstes Stephan Arras künftig ein wesentliches Ziel der Arbeit von Birgit Schlegel. Der Leitende Geistliche in der Propstei zwischen Rhein, Main und Neckar führte am vergangenen Sonntagnachmittag die stellvertretende Dekanin des Evangelischen Dekanats Dreieich-Rodgau in ihren Dienst ein. Anschließend segneten sie und Dekan Steffen Held im Rahmen des festlichen Gottesdienstes in der Christuskirche die weiteren 11 Männer und Frauen, die mit ihnen als Dekanatssynodalvorstand in den kommenden sechs Jahren die Geschicke des Kirchenkreises bestimmen werden.

kf

Jubelkonfirmationen

Konfirmationsjubiläen in Seligenstadt und Mainhausen

Zur Feier der Jubelkonfirmation ruft die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen alle auf, die vor 50, 60 oder mehr Jahren in der Gemeinde oder anderswo konfirmiert wurden.

Altar Ev. Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen

Nachrichten

Ukraine
20.05.2022 vr

Synode zum Ukrainekrieg: Solidarisch sein und weltweite Folgen mehr beachten

Die Synode der EKHN hat die Resolution „Nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Frieden streben“ verabschiedet. Darin heißt es, dass die Menschen in der Ukraine ihr Leben, ihr Land und ihre Freiheit mit Recht verteidigten. Allerdings sollen die weltweiten Folgen des Krieges mehr in den Blick genommen und die Diskussion über friedensethische Themen verstärkt werden.

12.05.2020 LSch

Schutz für unsere Mitarbeiterinnen

Das Gemeindebüro ist besetzt. Um unsere Mitarbeiterinnen nicht zu gefährden, aber nur telefonisch oder elektrionisch zu erreichen. Wir bleiben in Kontakt, rufen Sie an oder schicken Sie eine eMail, Frau Gröger und Frau Hölzinger sind weiterhin für Sie da.

top