Menu
Menü
X

Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34,15

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Advents- und Weihnachtszeit ist für viele eine ganz besondere Zeit im Jahr: Die Menschen sehnen sich – mehr als sonst – nach Besinnlichkeit, Frieden und Harmonie.

Viele Familien, die inzwischen weit verstreut wohnen, kommen oft nur noch zu Weihnachten zusammen. Da wünscht man sich doch, zumindest für diesen besonderen Moment, dass alles friedlich und harmonisch verläuft. Oft aber erlebt man gerade das Gegenteilige, nämlich dass Harmonie und Frieden schwer herzustellen und zu erhalten sind, dass sie zerbrechlich und flüchtig sind.

„Suche Frieden und jage ihm nach!“ – so lautet die Losung für 2019 aus Psalm 34. „Schalom“, das Wort das hier mit „Frieden“ übersetzt wird, hat im Hebräischen eine viel größere Bedeutungsbreite als die deutsche Übersetzung. Es bedeutet nicht nur die Abwesenheit von Krieg, Kampf und Konflikten, sondern auch die tiefe Sehnsucht nach einer unversehrten Welt, nach Heil, nach Wohlbefinden, nach Ruhe und Ordnung.

Von so einem Frieden ist die Rede, wenn die Engel mit den himmlischen Heerscharen Gott loben, nachdem sie den Hirten die frohe Botschaft von der Geburt des Heilands verkündigten: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.“ So hören wir es Jahr für Jahr in der Weihnachtsgeschichte des Lukas.

Mögen wir alle etwas von diesem verheißenen Frieden im neuen Jahr verspüren!

Frohe Weihnachten und ein friedvolles und gesegnetes Jahr 2019
wünschen Ihnen

Das Pfarrteam und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde

 

 

top