Menu
Menü
X

Amtsübernahme

Neuer Kirchenvorstand feierlich eingeführt

1. Reihe v. l. n. r.: Heinz Suchowierz, Dr. Rainer Hollmann, Heidi Rosellen, Nicole Rebell, Aliah Mereu, Marlit Budis, Fabian Kubin; 2. Reihe v. l. n. r.: Ursula Bahr, Monika Götz-Reblin, Thomas Arnold, Norbert Schweitzer; oben v. l. n. r.: Pfarrer Thomas Reitz, Pfarrerin Leonie Krauß-Buck, Pfarrer Alexandru Lita; es fehlt: Sabine Müller

Am 1. September begann die Amtsperiode des neu gewählten Kirchenvorstands. Mit einem Festgottesdienst am 5. September in der Evangelischen Kirche in Seligenstadt wurden die zwölf Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher nun feierlich in ihr neues Amt eingeführt.

Pfarrerin Leonie Krauß-Buck verlas feierlich die Namen der zwölf Gewählten, ehe Pfarrer Thomas Reitz Artikel 13 der Kirchenordnung rezitierte: Dieser Artikel beschreibt die Rechte und Pflichten eines Kirchenvorstands, der die Gemeinde nach Schrift und Bekenntnis leiten und sie nach außen vertreten soll. Pfarrer Alexandru Lita verpflichtete die Gewählten auf diesen Artikel und nahm auch die Gemeinde in die Verantwortung, die Arbeit des Kirchenvorstands zu unterstützen und mit Tatkraft zu begleiten. Schließlich bat das Pfarrteam um Gottes Segen für die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher, um sie für ihre verantwortungsvolle Aufgabe in den kommenden sechs Jahren zu stärken. Neben der obligatorischen Urkunde überreichte das Pfarrteam anschließend jedem Mitglied des neuen Kirchenvorstands eine Blumenstrauß sowie eine silberne Anstecknadel in Form des Facettenkreuzes, dem Logo der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

 

Der Kirchenvorstand ist das leitende Gremium einer jeden Kirchengemeinde. Er besteht in unserer Gemeinde aus zwölf gewählten Ehrenamtlichen sowie dem Pfarrteam. Der Kirchenvorstand leitet die Gemeinde und trifft alle relevanten Entscheidungen. 

 

Nachdem Gottesdienst stießen Gemeinde und der neu gewählte Kirchenvorstand mit einem Glas Sekt oder Orangensaft auf die kommenden sechs Jahre an.


top