Menu
Menü
X

Kita Niederfeld

Kinder lernen kochen

Das gemeinsame Kochen brachte jede Menge Spaß.

Vor einigen Wochen startete in unserer Evangelischen Kindertagesstätte Niederfeld wieder ein Kochkurs für Kinder. Sieben bis acht Kinder treffen sich seitdem einmal in der Woche, um gemeinsam zu kochen. Über einen Zeitraum von fünf Wochen werden die unterschiedlichsten Gerichte gekocht oder gebacken.

Die Kochtage in der Kita sind vielfältig aufgebaut: Mit Schürze und Kochhut ausgestattet starten Kinder und Erzieher*innen mit Lebensmittelkunde. Hier betrachtet die Gruppe unterschiedliche Getreidesorten. Von Produkten, die aus diesem Getreide gebacken wurden, gibt es eine Kostprobe.

Danach geht es an die Zubereitung des Gerichtes. Die pädagogischen Fachkräfte legen dabei sehr viel Wert auf die Selbständigkeit der Kinder: Sie lernen den Umgang mit scharfem Kochwerkzeug und arbeiten auch an Töpfen und Pfannen. Die Erzieher*innen unterstützen, zeigen und helfen den Kindern, wo es nötig ist.

Wenn alles fertiggekocht oder -gebacken ist, sich die Gruppe Zeit, um das selbstständig hergestellte Gericht gemeinsam zu genießen. Natürlich muss dann anschließend auch wieder für Ordnung gesorgt werden.

Das Menü, die Auswahl der Gerichte, erstellen die Kinder selbst mit ihren eigenen Ideen und Vorschlägen.

Bei jedem Kochtag, gibt es auch ein selbstzubereitetes Getränk dazu, beispielsweise Beerenbuttermilch oder Orangenlimonade.

Am letzten Kochtag bekommt jedes Kind eine Urkunde für den bestandenen Kochkurs sowie ein Kochbuch, in dem alle Rezepte zu finden sind. Wir haben alle sehr viel Spaß beim gemeinsamen Kochen.


top